Stadt Wien fördert neue Ideen im Grätzl

Portrait Mörk
Gabi Mörk

Eure Ideen für´s Grätzl ist gefragt!

Vor dem Sommer hat die Stadt Wien einen Fördertopf in der Höhe von 500.000 Euro für kreative und soziale Projekte in der Nachbarschaft eingerichtet.
Alle, die zivilgesellschaftliches Engagement in ihrem Grätzl greifbar machen wollen, können mitmachen. Je nach Aufwand liegt die Fördersumme zwischen 2.000 und 20.000 Euro. Eine 7-köpfige Jury entscheidet über die eingereichten Projekte. Mit den ausgewählten ProjektteilnehmerInnen wird ein Fördervertrag abgeschlossen, in dem die Fördersumme und alle weiteren Einzelheiten geregelt werden.

So funktioniert’s:

  • Mindestens 2 Personen oder eine Organisation können einreichen
  • Die Bewerbung kann schriftlich oder als Video erfolgen
  • Ende der Bewerbungsfrist: 15. Oktober 2019
  • Nähere Informationen: www.soziale-innovationwien.at

 

 

Personen: