Generationenwechsel in der SPÖ Meidling: GR Jörg Neumayer übernimmt Bezirksvorsitz

Gabriele Mörk legt nach 12 Jahre den Vorsitz in neue Hände

Die Bezirkskonferenz der SPÖ Meidling hat gestern, Montag, in Beisein des SPÖ Wien-Landesvorsitzenden, Bürgermeister Dr. Michael Ludwig den LAbg. GR Jörg Neumayer, MA mit 96,15% zum neuen Bezirksvorsitzenden gewählt. Er übernimmt den Vorsitz von LAbg. GR.in Gabriele Mörk, die die SPÖ Meidling die letzten 12 Jahre geführt hat. „Ich bin überwältigt, dankbar und sehr stolz darauf, dass mir die Meidlinger Delegierten so viel Vertrauen entgegenbringen. Gabi Mörk hat sich in den letzten 12 Jahren unermüdlich und mit großem Engagement für die SPÖ Meidling eingesetzt und viel erreicht. Dank ihr kann ich auf einem guten Fundament aufbauen“, so Neumayer und weiter: „Ich freue mich sehr darüber, dass Gabi Mörk nicht ganz geht, sondern als meine Stellvertreterin dem Bezirk erhalten bleibt. So können wir alle weiterhin auf ihre jahrelange Expertise zurückgreifen.“ ****

Für die über 40-jährige Mitarbeit in der SPÖ Meidling in den unterschiedlichsten Funktionen wurde Mörk mit der Victor-Adler-Plakette – der höchsten Auszeichnung der Sozialdemokratie – ausgezeichnet, die ihr von Ludwig und Neumayer überreicht wurde.

Auch der durchwegs mit überwiegender Mehrheit neu gewählte Vorstand der SPÖ Meidling erfährt eine breite Zustimmung. Dieser besteht aus Vertreter*innen der Referate, der Organisationen und Sektionen sowie Mitgliedern der Fraktion der Sozialdemokratischen Mandatar*innen. Er repräsentiert somit die Breite der Gesellschaft innerhalb der SPÖ Meidling.

Neumayer: „Mein Dank gilt allen Delegierten für dieses Vertrauen und ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit allen Beteiligten.“

Eine besondere Rolle schreibt Neumayer hier der Zusammenarbeit mit Bezirksvorsteher Wilfried Zankl zu: „Wir möchten sozialdemokratische Ideen breit diskutieren und Lösungen gemeinsam erarbeiten. Dies ist auch eine Einladung an die Meidlinger Bevölkerung, sich immer einzubringen. Denn wir haben mit Bezirksvorsteher Wilfried Zankl einen Garanten in der Umsetzung für gute, soziale Politik für alle Meidlinger*innen“, so Neumayer.

So notwendig es in den letzten zwei Jahren war, vermehrt Veranstaltungen im virtuellen Raum anzubieten, so sehr ist es dem neuen Vorsitzenden wichtig, die Menschen auch wieder persönlich zusammenzubringen. „Wir konnten in dieser Zeit leider viele gute und gern gemachte Aktivitäten nicht durchführen. Jetzt gilt es – unter den derzeit möglichen Rahmenbedingungen – die Stärke unserer Gemeinschaft zu nutzen und weitere Aktivitäten zu setzen, seien es wieder vermehrt Spendensammlungen für bedürftige Menschen, ein offenes Ohr für die Anliegen der Meidlinger*innen im Grätzl zu haben oder Diskussionen zu aktuellen Themen rund um die Soziale Frage, Klimaschutz oder Digitalisierung“, so Neumayer, der zudem einlädt, die SPÖ Meidling am 1. Mai zum Wiener Rathaus und den Maifeierlichkeiten zu begleiten.

Zwtl.: Zu den Personen

Gabriele Mörk hat in den letzten Jahren zahlreiche Neuerungen in der SPÖ Meidling erfolgreich eingeführt. Sie legte stets Wert auf das Gemeinsame. Als im sozialen Bereich sehr engagierter Mensch, war und ist es ihr wichtig, für alle immer ein offenes Ohr zu haben. Mit der sogenannten Zukunftskonferenz im Jahr 2014, fand der erste und damals größte Mitgliederbeteiligungsprozess in der Geschichte der SPÖ Meidling statt: alle Mitglieder des Bezirkes waren eingeladen, gemeinsam das Wahlprogramm 2015 der SPÖ Meidling zu erarbeiten. Aus den über 400 eingebrachten Vorschlägen, entstand ein 10-Punkte-Programm für Meidling, das in weiterer Folge auch als Arbeitsprogramm diente. Neben der offensichtlichen politischen, inhaltlichen Arbeit lud sie auch gerne zu „Rundfahrten durch das Rote Wien“ ein. Dabei standen Themen wie Bauen (Besuch der Baustelle Seestadt Aspern), Gesundheit und Pflege (Führung durch das Pflegewohnhaus Kabelwerk, oder das KH Nord) im Mittelunkt.

Jörg Neumayer, MA, der bereits seit 2016 stv. Bezirksvorsitzender der SPÖ Meidling war, engagiert sich seit Anfang 2009 in der SPÖ Meidling. Begonnen hat er dort in der Jungen Generation, deren Vorsitzender er von 2011 bis 2016 war. In diesem Zeitraum war er auch stv. Vorsitzender der Jungen Generation Wien. Im Jahr 2015 wurde er in den Wiener Landtag und Gemeinderat gewählt, wo er Meidling, gemeinsam mit LAbg. GR.in Gabriele Mörk vertritt. Seit 2021 ist er Sprecher für Digitalisierung der SPÖ Wien im Wiener Rathaus.

Fotos von der Bezirkskonferenz der SPÖ Meidling finden Sie unter https://flic.kr/s/aHBqjzM99r.

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Meidling
Tel.: 01/534 27 1120